Monatsarchiv: Juli 1999

VII

Schatten. Um mich herum. Ich kann vor mir wieder die Straße sehen. Wie sie in der Dunkelheit und den Schatten endet. Mir nicht den Weg zeigt. Und langsam steigen die Schatten höher, weiter, schneller. Ich beginne zu rennen, weg von … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

VI

„Aufwachen, Schlafmütze!“ Erschrocken fuhr ich auf, krallte mich an der Matratze unter mir fest. Meine Mutter stand genau neben meinem Bett, meine Decke in der Hand. „Willst du verschlafen? Nix da!“ Ein Blick auf meinen Wecker und ich stand schlagartig … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

V

„Geh nicht weg!“ Ich schrie in einen Schatten hinein. Vor mir schob sich die Dunkelheit über die grau asphaltierte Straße. Die Silhouette meines Vaters verschwand in der immer näherkommenden Dunkelheit. Schwarze Schemen krochen aus dem Unterholz empor, auf mich zu. … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

IV

Als ich die Augen aufschlug, schien die Sonne durch mein Fenster. Ich lag in meinem Bett, mit den Fingern strich ich über meine Decke, tastete mich ab. Mein Körper tat mir weh, ich spürte die letzten Tage in jedem einzelnen … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

III

Als ich keuchend stehen blieb, blickte ich mich verdattert um. Ich stand wieder in dem kleinen Wäldchen. Ein paar Straßenlaternen waren mittlerweile angegangen und erhellten die Wege nur mäßig. Die Hände auf die Oberschenkel gestützt ließ ich meinen Blick zwischen … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

II

Als ich die Augen wieder öffnete, saß ich auf einer Parkbank, ein Stück Stoff klebte an meiner Nase und hinderte mich am Atmen. Panisch riss ich den Mund auf um nach Luft zu schnappen, als ich Blut schmeckte. Irgendjemand tupfte … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Und plötzlich war alles anders

I. Es war Montag früh und die Lehrer, ausgeschlafen wie immer, versuchten mich mit Kunsterziehung zu plagen. Aber ich war eben noch nicht wach und da kann man lange auf mich einreden. Da hilft nicht mal schreien etwas. Aber wer … Weiterlesen

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen